Spezielle Funktionsdiagnostik (DAO)

Nahrungsunverträglichkeiten sind im Rahmen der Abklärung von Bauchbeschwerden ein häufiges Diskussionsthema, darüber hinaus gibt es auch selten richtige Allergien, die dann ggfs. bei hartem Verdacht auch noch allergologisch abgeklärt werden müssen. Neben den auch beschriebenen Kohlehydrat- Unverträglichkeiten gibt es eine weitere Magen-Darm-relevante Unverträglichkeit, die Histamin-Unverträglichkeit. Das sogenannte Histaminintoleranzsyndrom ist sogar ein relativ häufiges Krankheitsbild mit unwahrscheinlich viel Facetten, ausser dem Magen-Darm-Trakt sind häufig Symptome im Hals-Nasen-Rachen- Raum und im Hautbereich vorhanden. Bei einem solchen Verdacht auf eine Histamin-Unverträglichkeit, also auf die Histamin-Menge in Nahrungsmitteln, kann das entsprechende Ferment und dessen vorhandene Kapazität, das für den Abbau zuständig ist, im Blut bestimmt werden.

Nähere Informationen zur Intoleranz gewünscht: Klicken Sie hier (1) und hier (2) !

Alle Artikel zum Thema "Untersuchen"